top of page

So., 22. Sept.

|

Museum Reinickendorf

Lesung und Gespräch zu „Plötzlich hieß ich Sara“

Lesung und Gespräch zur Neuauflage des Longsellers „Plötzlich hieß ich Sara“ von Ruth Winkelmann und Claudia Johanna Bauer.

Lesung und Gespräch zu „Plötzlich hieß ich Sara“
Lesung und Gespräch zu „Plötzlich hieß ich Sara“

Zeit & Ort

22. Sept. 2024, 15:00 – 16:30

Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Lesung und Gespräch zur Neuauflage des Longsellers „Plötzlich hieß ich Sara“

von Ruth Winkelmann und Claudia Johann Bauer

In 15 Episoden, niedergeschrieben von Claudia Johanna Bauer, erzählt Ruth Winkelmann von ihrer Kindheit im Nationalsozialismus. Als einzige Jüdin ihrer großen Familie überlebte sie Rassenwahn und Krieg in Berlin. Ihre Erinnerungen zeigen das Panorama einer zerstörten Stadt, in der sich neben erschreckender Judenfeindlichkeit doch auch immer wieder Wärme und Mitgefühl finden. Ein bewegendes Buch der Erinnerung, der Mahnung und der Menschlichkeit.

Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten. 

Kontakt: 030 902946460 odermuseum@reinickendorf.berlin.de

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page